iPhone

 

 

 

 

 

 

Home 
Fotografien 
Zeichnungen 
Kangaroo 
Themen 
Kontakt 
Disclaimer 
Privat / Gast 

  

  
 Open Source

 

 

Fotografie 
Photoshop 
MP3 
Computer 
Open Source 
Supporter-Tools 
iPhone 
iPad Pro & Pen 
Kauf-Software 
Tippspiel 
Bike 
Koffer packen 
T-Shirt falten 
Ende des Internets 
Wetter Schweiz 
Techniken 
Darts 
Bogenschiessen 
Klassenfotos 
Antikythera 
Katzen 
Aquarium 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grüezi!ThemeniPhone
ZurückNach obenWeiter

iPhone - Verschiedenes

iPhone Roaming 
BVG-Rechner 
Checkout (App) 

Wie suchst Du auf dieser Seite? Drücke bei geöffneter Seite die Tastenkombination <CTRL> + F. Es öffnet sich in Deinem Browser ein Fenster (so oder ähnlich):

Gib nun den Suchbegriff (Beispiel: "sicherheitscode") ein, der Dein Problem beinhaltet, drücke <ENTER> und die Suche findet es, wenn es auf dieser Seite ist und der Cursor springt zu diesem Begriff.

Daten-Roaming im Ausland

Das Roaming mit einem Schweizer Mobile-Abo ist etwas vom Teuersten, das es gibt. Sei es nun das "normale" Roaming, wenn Du das ausländische-Telefon-Netz nutzt oder sogar das oft noch teurere Daten-Roaming-Netz des ausländischen Anbieters. Alle - Telefonanbieter verdienen sich damit goldene Nasen.

Wie Du wenigstens die Kostenfalle Daten-Roaming mit Deinem iPhone meiden kannst, wird Dir hier gezeigt. Klicke dazu die folgende Grafik:

 

Dropbox - automatischer Fotoupload

Mit der Funktion "Kamera-Uploads" können Fotos und Videos, die mit dem iPhone aufgenommen wurden, leicht mit der Dropbox synchronisiert werden. So aktiviert man die automatischen Kamera-Uploads:
1. die
Dropbox-App öffnen
2. Tippe unten links auf "Zuletzt".
3. Tippe oben links auf das Zahnradsymbol für die "Einstellungen"
4. Tippe dann auf "Kamera-Upload"
5. Schalte dann die gewünschten Optionen ein oder aus.

 

Synchronisation von Thunderbird Lightning mit Google und iPhone

Wenn Du wissen willst, wie Du Thunderbird mit Lightning, den Google-Kontakten, dem Google-Kalender und Deinem iPhone synchronisieren kannst, dann klicke jetzt

Kontakte & Kalender synchronisieren

<>   <>  

 

App-Tipps

Zwei unverzichtbare Apps, mit denen man Dokumente schnell und einfach einliest
TurboScan von PikSoft Inc. und TextGrabber von ABBY.

Mit TurboScan scannt bzw. fotografiert man zuerst mal den Text, den man nachher mit dem OCR-Programm TextGrabber von Abby  bearbeitet. TurboScan hat einen grossen Vorteil gegenüber anderen Scannern. Man kann das Foto mit Blitz schiessen und das 3 x hintereinander. Damit bekommt TextGrabber eine ideale Vorlage. TextGrabber "versteht" es sogar aus Zeitungsartikeln, die ihn Spalten angeordnet sind, den Text rauszufiltern. Kann das sonst eine App?

 

Ausser Betrieb! Out Of Order!

Früher gab es mal zwei gute Apps im Apple-Shop. Da die Leute aber nicht bereit sind, irgendwas für Software zu zahlen,  - selbst CHF 1.-- für eine App ist noch zu teuer - und die Lizenz und die Software uns jedes Jahr mehrere hundert Franken gekostet hat, haben wir die beiden Apps im Oktober 2015 sterben lassen.

Hier aber noch die Links auf die alten Seiten dieser Webseite:

Die App gibts leider nicht mehr!


Die App gibts leider nicht mehr! 

 

iPhone-Tipps

  12 coole iPhone-Tipps  (924 KB, Artikel aus der Sonntagszeitung)

Was ist die Firma Apple?
Apple ist eine Rechtsanwaltskanzlei (Kerngeschäft), die Konkurrenten des Subunternehmens, aber vor allem die südkoreanischen, periodisch mit Klagen überzieht, einen angeschlossenen Elektronik-Supermarkt haben (Subunternehmen) und unter lustigen Obst-Gemüse-Händler-Logo-Flagge laufen. Die Welt wartet darauf, bis Apple endlich den ersten Bauer einklagt, weil er sein Produkt als Apfel bezeichnet.

 

 iPhone-Tipps und Ärgernisse

Ich hatte bisher ein iPhone 4S, 5S und neu ein 6plus. Eins vorweg. Ich finde, Apple hat wunderschöne Designs und die Bedienung ist echt einfach, aber es gibt ein paar Dinge, die nicht wirklich gut gelöst sind von Apple!

2016

6-stelliger Code blockiert Zugang und funktioniert nicht (September 2016)
Ich wollte mein altes iPhone verschenken (5S) und hatte deshalb alle Daten gemäss Anleitung von Apple gelöscht. Nach dem Löschen wollte ich einfach nochmals sehen, ob wirklich alles gelöscht war. War es natürlich nicht. Meine Apple-ID war noch aktiv. Wie nun meine Apple-ID auch  noch löschen? Leider blockierte das iPhone vollständig und fragte nach einem 6-stelligen Code. Leider wusste ich diesen nicht (mehr), weil ich ihn sonst nie benutzt habe oder es funktionierte generell nicht. Egal, ich konnte nicht mehr auf mein eigenes iPhone zugreifen(!). Auf dem Internet fand ich dann die Lösung! Du musst
1) zuerst iTunes starten,
2) dann ein USB-Kabel einstecken in den PC. Achtung, nur in den PC, noch nicht in den Lightning-Kabel-Anschluss Deines iPhones,
3) dann beim iPhone den Home-Button (das ist der grosse runde Knopf in der Mitte unten) drücken und sozusagen zeitgleich auch das Lightning-Kabel mit Deinem iPhone verbinden.
Wenn es nicht klappt, ein paar mal versuchen, bei mir funktionierte es etwa beim vierten Mal.
4) Dann Dich durch das "Wiederherstellen" klicken und viel Geduld mitbringen, denn die gesamte Software wird wieder aufgespielt. Eventuell bootet das iPhone sogar nochmals neu und Du musst dann nochmals zu Punkt 3).

Das Ganze wird auch hier beschrieben unter dem Titel "Hard Reset":
https://www.youtube.com/watch?v=y1n_NBGRUN4

Nach etwa 1 Stunde und dem nächsten Booten kam ich dann über "Hallo" wieder zu dem Punkt, wo ich meine Apple-ID und das Passwort eingeben konnte, musste dazu aber eine SIM-Karte einlegen, und konnte nun endlich meine Apple-ID abschiessen bzw. die Apple-ID des neuen Besitzers übertragen. Wie das genau geht, liest Du am Besten auch gleich auf dem Internet nach. Auch das eine fast unendliche Geschichte.

Ich kann es immer noch nicht glauben, dass Hardware, die man gekauft hat, nicht einfach von den persönlichen Daten befreien kann und dass - angeblich - nicht mal der Hersteller Apple das kann (oder eher will).

Das Einzige, was ich dazu noch sagen kann, ist, dass der Apple-Support, den man nur telefonisch erreicht, sehr nett war und wirklich versuchte mir beim Lösen meines Problems zu helfen. Das meine ich jetzt wirklich nicht ironisch, die Leute gaben sich wirklich grosse Mühe...

2015

iTunes (Stand September 2015) / Fehler -54
Folgende Fehlermeldung (Fehler -54) habe ich erhalten: "Das iPhone kann nicht synchronisiert werden. Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten (-54)".

Die Lösung ist ganz einfach. Der Synchronisierungsvorgang stürzt ab, wenn man "schreibgeschützte" Dateien oder Ordner synchronisieren will. iTunes selbst hatte dafür gesorgt, dass die Musik-Dateien auf meinem PC plötzlich schreibgeschützt waren und verweigerte dann den Synchronisierungsdienst mit dem Fehler -54, egal ob ich in die Cloud oder auf den eigenen PC synchronisieren wollte. Ich musste also nur den Schreibschutz über alle Ordner mit der rechten Maustaste über Eigenschaften wieder entfernen.

2014

MSVCR80.dll-FEHLER (Problem vom Februar 2014 nach Update auf iOS 7.0.4)
Habe mein iPhone mal wieder an den Windows-PC gehängt, um eine Sicherung zu machen. Und was passiert? ITunes kann nicht mehr gestartet werden und es erscheint ein MSVCR80.dll-Error, was auch immer das heissen mag. Folgende Homepage hat mir weitergeholfen:

http://pcsupport.about.com/od/findbyerrormessage/a/msvcr80-dll-not-found-missing-error.htm

Ich bin wie beschrieben vorgegangen und habe alle Apple-Software in folgender Reihenfolge deinstalliert: iTunes, Apple Software Update, Apple Mobile Device Support, Bonjour, Apple Application Support, iCloud und MobileMe. Dann den PC runtergefahren und iTunes und alles wieder installiert. Der Fehler war weg und ich konnte iTunes starten.

Passieren eigentlich nur mir immer wieder solche Dinge, mit den so ruhmreichen und unfehlbaren Apple-Produkten? Mein nächstes Smartphone wird smart sein...

2013

"Sicherheitscode" bei Apple? (November 2013)
Nachdem ich also ein neues iPhone hatte, funktionierte meine Kreditkarte beim Kauf einer neuen App nicht mehr. So weit, so gut, Sicherheit muss sein. Ich wurde deshalb aufgefordert, meine Kreditkartendaten und andere Daten wie meinen Namen, Adresse etc. neu zu erfassen. Und dabei wurde ich nach einem "Sicherheitscode" gefragt. Was hättest Du eingegeben? Den Code, mit dem Du das iPhone beim Starten gesichert hast? Wäre naheliegend, ging nicht. Den SIM-Karten-Pin? Seltsam, ging nicht. Den Geheimcode Deiner Kreditkarte? Sehr sehr seltsam, trotzdem probiert, ging nicht. Verzweiflung machte sich breit, alos gegoogelt. Lösung: Du musst dort den dreistelligen Card Validation Code Deiner Kreditkarte eingeben, also die CVV-Nummer. Darauf muss man erst mal kommen. Wieso kann man das Ganze statt Sicherheitscode nicht CVV-Code nennen?

E-Mail-Account von POP auf IMAP ändern mit iOS7 (Oktober 2013)
Was jetzt kommt, ist wirklich unglaublich. Unglaublich schlecht gelöst von Apple. Ich hatte auf meinem iPhone4S diverse E-Mail-Accounts synchronisiert, diejenigen von Hispeed bewusst als POP und nicht als IMAP. Nun wollte ich aber umstellen auf IMAP. Über ->Einstellungen ->Mail, Kontakte, Kalender kam ich zwar auf mein Konto, konnte aber dort nicht von POP auf IMAP wechseln. Wieso eigentlich nicht? Hatte mich also damit abgefunden und alle meine Mails des Kontos max.muster@hispeed.ch extern gesichert. Nun löschte ich den Account vollständig vom iPhone und legte einen neuen an mittels <Account hinzufügen>. Zuerst musste ich <andere> wählen, dann <Mail-Account hinzufügen>. Folgende Maske musste ich ausfühlen:
Name
Max Muster
E-Mail
max.muster@hispeed.ch
Kennwort
deinkennwort
Beschreibung
Max Muster bei HISPEED
Was passiert? Das iPhone gibt mir gar nicht die Wahl zwischen IMAP oder POP sondern setzt gleich POP auf. Ob es das macht, weil es noch weiss und irgendwo gespeichert hat, dass ...@hispeed.ch = POP ist oder weil ich max.muster@hispeed.ch schon mal als POP eingerichtet hatte. Ich weiss es nicht. Habe dann nochmals alles versucht, aus dem POP-Account einen IMAP-Account zu machen und da hatte ich Glück! Habe bei der Neuinstallation zufälligerweise max.mustermann@hispee.ch eingetippt. Hatte das "d" vergessen. hispee.ch gibt es nicht und deshalb kam ich jetzt auf den Dialog, wo ich zwischen IMAP und POP wählen konnte. Also erst durch den Fehler in der Eingabe!

SERVER FÜR EINTREFFENDE E-MAILS
Hostname
imap.hispeed.ch
Benutzername
max.muster
Kennwort
deinkennwort
SERVER FÜR AUSGEHENDE E-MAILS
Hostname
smtp.hispeed.ch
Benutzername
max.muster@hispeed.ch
Kennwort
deinkennwort

Über ->Einstellungen ->Mail, Kontakte, Kalender und dann den neu gemachten Account wählen, muss im Server für ausgehende Mails noch der Server-Port Nr. 587 (Standard) gewählt werden (SSL nicht verwenden, Authentifizierung Kennwort). Dies kann natürlich von Provider zu Provider variieren.

Über ->Einstellungen ->Mail, Kontakte, Kalender und dann den neu gemachten Account wählen, dann <Erweitert>, muss im Server für eingehende Mails noch der Server-Port Nr. 143 (Standard) gewählt werden (SSL verwenden ein, Authentifizierung Kennwort). Dies kann natürlich von Provider zu Provider variieren.

Nun sollte beim ersten Start des Mail-Programms der neue Account als IMAP angelegt werden.

Und zum Schluss noch was ganz schlecht Gelöstes: IMAP-Accounts können nicht inaktiv gesetzt werden, das ist nur für POP-Accounts möglich. Wieso weiss nur Apple.

2012

 

iPhone 4 wird nicht erkannt, weder vom PC noch von iTunes (November 2012)
Die Synchronisation meiner Daten (Fotos) war nach meinen Ferien nicht mehr möglich. Was habe ich nicht alles gemacht, nachdem mir das passiert ist. Nach Lösungen gegoogelt, iTunes deinstalliert und wieder installiert, Firewall ein- und ausgeschalten etc. Das Laden des Akkus über den Apple-eigenen USB-Anschluss funktionierte noch. Im iPhone-Store in Zürich konnte (wollte?) man mir auch nicht helfen und schickte mich wieder heim, mit dem Rat, doch einen Mac zu kaufen! ...bis mir ein befreundeter IT-Supporter den entscheidenden Tipp gab. Der Anschluss beim iPhone war leicht kondensiert, weil Apple eigene Stecker verwendet, war das aber fast nicht zu sehen. Mit einer starken Taschenlampe und einer grossen Luppe sah ich es dann, die linke Seite war ganz wenig grünlich. Dies hiess für mich, dass ich mir alle Fotos, die ich mit dem iPhone seit dem letzten Backup vor den Ferien gemacht hatte und die ich nicht verlieren wollte, per Mail selber zusenden musste. Und ja, man kann nur ein Foto pro Mail senden, auch wieder sowas, wo Apple den User einfach nur bevormundet. Das einzig Positive an der ganzen Geschichte war, dass ich mein iPhone umtauschen konnte gegen ein Neues. Ich denke einfach mal, Apple kennt das Problem dann doch, darum waren sie auch so "kulant".

Zusammenfassend für Euch, die dasselbe Problem haben: Zuerst die Kontakte des USB-Anschlusses am iPhone auf Kondensierung prüfen!

Fotos und iTunes (Juni 2012)
Mit den Fotos ist es nicht ganz so schlimm wie mit den MP3s. Sobald Du Dein iPhone bspw. über USB angeschlossen hast, wird es bei Windows-PCs als externes Laufwerk erkannt und Du kannst im Unterordner DCIM auf Deine gemachten Fotos zugreifen. Auf dem PC, den ich zur Synchronisation nutze, kann ich einen eigenen Ordner anlegen (bspw. <Max Mustermann Fotos> und in diesen Ordner kann ich Unterordner anlegen. Über -> Geräte -> Max Mustermann's Phone -> Fotos kann ich den Pfad zum Ordner <Max Mustermann Fotos> eingeben, von dem ich die Bilder auf mein iPhone synchroniseren will. Auf dem iPhone selbst, werden alle Fotos dann in die Unterordner abgelegt. Auf dem iPhone selbst ist nur eine Unterordnerebene machbar. Fotos, die also im Ordner <Max Mustermann Fotos/Ordner1/Ordner1a> liegen, werden also auf dem iPhone  im Ordner 1 angezeigt. Sie werden sozusagen vom Ordner1a in den Ordner 1 übertragen.

Habe mir all das notiert, weil ich es nach einiger Zeit wieder vergesse und mich jedesmal wieder ärgere, wenn ich mit iTunes nicht klar komme.

MP3s und iTunes (Mai 2012)
Willst Du mit Deinem iPhone MP3s hören, führt leider nichts an iTunes vorbei. Nachfolgend der Beschrieb, wie Du auch ohne Jailbreak an Deine MP3s kommst und ohne dass  iTunes Deine ganze Musiksammlung auf Dein iPhone synchronisiert. Du wirst bereits ein Problem haben, wenn Du mehr Musik auf Deinem PC hast, als Speicher auf Deinem iPhone. Das habe ich, denn ich habe alle meine Musik über Jahre auf CDs erworben. Schätzungsweise seit 1995 und da hat sich einiges angesammelt. Meine allererste CD war übrigens eine von Depeche Mode, interessiert zwar niemanden, aber gesagt habe ich es jetzt trotzdem.

Wichtig! Mache zur Sicherheit zuallerst auf einer externen Festplatte eine Sicherheitskopie Deiner Musik/MP3s. Ich lehne jegliche Haftung ab!

Lege Dir also zuerst einen Ordner an, in den Du Deine MP3-Sammlung, bzw. die Files, die Du auch auf Deinem iPhone haben willst, kopierst, also bspw. unter .../Eigene Dokumente/Kopien_fuer_iTunes. Du musst Kopien von allen MP3s machen, die Du auch auf Deinem iPhone willst. Der Ordner darf Unterordner enthalten. Arbeite unbedingt nur mit den Kopien!

Danach verbindest Du Dein iPhone mit dem PC bzw. iTunes, iTunes sollte automatisch starten.

Wichtig! Mache zur Sicherheit zuallerst auf einer externen Festplatte eine Sicherheitskopie Deiner Musik/MP3s. Ich lehne jegliche Haftung ab!

Nun musst Du zuerst mal die Mediathek bereinigen. Dazu markierst Du unter Mediathek Musik (links oben) alle Songs. Es sind nicht die physischen Songs sein, sondern nur die Referenzen. Lösche Sie mit der Taste "Delete" auf Deiner Tastatur. Bestätige die Löschung.

Dann gehst Du zu Datei -> Ordner zu Mediathek hinzufügen ... und gibst den Pfad auf die Kopie Deiner MP3s an, also bspw. .../Eigene Dokumente/Kopien_fuer_iTunes. Mit <Ordner auswählen> bestätigst Du Deine Auswahl. Nun wird Deine persönliche Mediathek eingelesen, das kann eine Weile dauern.

Zum Schluss wählst Du Dein iPhone aus über ->Geräte -> Max Mustermann's iPhone und klickst auf den Reiter Musik. Links wird Dir angezeigt, wieviele Titel Du im Ordner ../Eigene Dokumente/Kopien_fuer_iTunes drin hast. Setze nun die Haken bei "Musik synchronisieren", "Die ganze Musikmediathek" sowie "Musikvideos einbeziehen" und "Sprachmemos einbeziehen". Mit <Synchronisieren> unten rechts bestätigst Du Deine Auswahl. Alles wird synchronisiert.

Das ganze Prozedere ist leider jedesmal nötig, wenn Du ein MP3 hinzufügen oder löschen willst.