Meine Pfeile

 

 

 

 

 

Home 
Fotografien 
Zeichnungen 
Kangaroo 
Themen 
Kontakt 
Disclaimer 
Privat / Gast 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grüezi!ThemenDartsTechnikMeine Pfeile

 Meine Pfeile

Das ist die andere Darts-Seite, die nur mich selbst interessiert!

180 
Meine Pfeile 

 

 

 

Meine geworfenen "180"

Ich habe 8 absolute Lieblingspfeile, zwischen denen ich mich nicht so recht entscheiden kann.

Meine neue Nummer 1 - Februar 2017

 
Target Revolution Pixelgrip, 24gr, Barrel-Länge 49.0mm, Durchmesser 7.8mm, 90% Tungsten

Der teuerste Pfeil, den ich besitze: Carrera Revolution Pixelgrip 24g. Aber der Kauf hat sich gelohnt. Ich habe ihn gezielt gekauft, weil ich mir dachte, der könnte passen. Und? Er passte. Aber zu 100%! Es sind einfach die besten Pfeile für meine Haltung. Daumen und Zeigefinger bekommen einen richtig guten Grip, ich halte sie durch die spezielle Form immer gleich fest und der Mittelfinger, der meinen Wurf nur begleitet, liegt direkt auf dem Metall ohne Grip. Einfach wun-der-bar! Schon nach wenigen Würfen gelangen mir "180". Ich möchte diese Pfeile nicht mehr missen. nach 5 Jahren Üben bin ich mir sicher, dass mein Mittelfinger beim Abwurf keinen Grip wünscht.

 

Meine neue Nummer 2 - Dezember 2017

 
Shot Tribal Weapon 1, 25gr, Barrel-Länge 50.0mm, Durchmesser 7.6 (5.8)mm, front weighted, 90% Tungsten

Diesen teuren Pfeil habe ich mir zu Weihnachten 2018 geleistet. Er hat mir einfach sehr gut gefallen. Es gibt ihn auch mit 24g, der wäre dann allerdings center weighted und nicht front weighted. Habe damit bis jetzt aber noch keine 180 gemacht. Das kommt aber sicher noch. Er hat einfach einen wunderbaren Grip. Sitzt für meine Würfe perfekt. Mit 5.8mm ist der innere Teil sehr dünn. Er gefällt mir einfach ausgezeichnet. Mein Mittelfinger wünscht sich zwar eine glatte Oberfläche, bei diesem Pfeil machen wir aber eine Ausnahme.

 

Meine alte Nummer 1 - neue Nummer 3

McKicks, 24gr, Barrel-Länge 48.6mm, grösster Durchmesser 7.4mm, 80% Tungsten

Er ist erst 2017 erschienen und hat den für meine Wurfhaltung besten Grip. Er ist sehr ähnlich wie der Designa Extreme, hat aber die etwas tiefere Einbuchtung hinten am Schaft und vorne den besseren Grip. Wenn ich mit dem Finger vom Ende des Barrels nach vorne zur Spitze streiche, geht das sehr gut, umgekehrt nicht, weil die Rillen nicht ganz in einem 90-Grad-Winkel abschliessen. Man muss es selber fühlen. Am 8. Februar 2017 gelang mir nach nur 2 Wochen bereits die erste "180" mit diesem Pfeil.

 

Nummer 4


Designa Mega Grip S4, 25gr, Barrel-Länge 48.8mm, grösster Durchmesser 7.8mm, 90% Tungsten
Einer meiner Lieblinge, er ist erst 2015 erschienen. Er ist eine Mischung zwischen einer Bomben- und Tropfenform, gleichzeitig aber auch etwas länger, zudem hat er einen wunderbaren, aber nicht zu aggressiven Grip. Aufgrund seiner speziellen Form und Grips halte ich ihn immer gleich richtig. Er fühlt sich in der Hand einfach gut an. Ich werfe ihn nicht mehr mit den Kite-Flights, sondern wieder mit den Standard Diamonds, aber dem Midi-Shaft (Tweenie) von Unicorn. Dieser liegt grössenmässig genau zwischen Medium und Short.

 

Nummer 5


Designa Extreme 2015, 24gr, Barrel-Länge 48.3mm, grösster Durchmesser 7.4mm, 80% Tungsten
Diesen Pfeil werfe ich seit Juli 2015. Für meinen Wurfstil liegt die Einbuchtung gerade richtig, das heisst mein Daumen kommt in die Verdünnung und liegt somit nur etwas hinter dem Schwerpunkt, genau so, wie ich es gerne habe. Zudem hat die "Grube" einen sehr feinen guten Grip.

 

Nummer 6



Designa Dragon Fire, 24g, Barrel-Länge 38.4mm, grösster Durchmesser 7.9mm, 95% Tungsten
Er hat eine ähnliche Form wie die Pfeile, die Snakebite Peter Wright 2015 geworfen hat. Habe ihn gekauft, weil er so schön glänzte und ich treffe mit ihm einfach wunderbar.

 

Nummer 7


Unicorn Gripper Style 4 Gordon Shunway, 24g, Barrel-Länge 42.2mm, grösster Durchmesser 8.1mm
90% Tungsten
Auch dieser Pfeil passt zu meiner Handhabung und Wurfstil. Er hat einen genialen Fingergrip.

 

Nummer 8

 
Unicorn Core XL Striker, 25gr, Barrel-Länge 50.9mm, Durchmesser 7.4mm, 90% Tungsten
Montiert habe ich aufgrund der Länge nur Short-Flights und treffe damit bestens. Das besondere ist sein Grip und die gerade Form. Durch die spezielle Fräsung halte ich den Pfeil immer gleich fest. Er sitzt perfekt zwischen meinem Daumen, Zeig- und Mittelfinger.

 

Mit den folgenden Pfeilen sind mir auch schon 180 / 171 gelungen (indoor).


Dennis Priestley Steel Darts Winmau, 23gr, Barrel-Länge 48.5mm, grösster Durchmesser 7.7mm,
90% Tungsten
Mein allererster Dart und noch keine verflossene Liebe Wegen seiner Tropfenform fasse ich ihn immer gleich richtig an. Ich habe auch noch die schwerere Version von 25g im Einsatz, komischerweise traf ich bisher nur mit dem 23-Gramm-Darts die 180. Der schwerere liegt aber besser in der Hand.

 


Phase 2 Phil Taylor Purist, 24gr, Barrel-Länge 53.5, grösster Durchmesser 6.7mm, 90% Tungsten
Auch das ist "mein" Dart! Vor allem wegen des sehr agressiven Grips.

 

 
Harrows Wolfram 97%, 24gr, Barrel-Länge 50.0mm, grösster Durchmesser 6.5mm. Er hat einen ganz feinen Cut, der sich ein wenig wie feinkörniges Schleifpapier anfühlt. Er ist eigentlich umgekehrt "tapered", auch diese Variante gibt's. Mit diesem Dart habe ich meine ersten 180 geworfen. Ich fasse den Dart mit Daumen-, Zeige- und Mittelfinger an. Der Daumen liegt leicht hinter dem Schwerpunkt und ich bin ein Werfer, der schiebt und nicht zieht. Deshalb ist dieser Dart für meinen Wurfstil einfach perfekt. Aus irgendeinem Grund werfe ich ihn aber nicht gerne. Ich weiss echt nicht wieso.

 


Designa Style S5, 24gr, Barrel-Länge 40.5mm, grösster Durchmesser 8.0mm, 80% Tungsten
Er ist den Phase 5-Pfeilen von Phil Taylor nachempfunden, aber wesentlich günstiger. Ich werfe ihn mit einem short-Shaft aus Aluminium und meinen eigenen Diamond-Flights. Er ist mir sympathisch, aber kein Liebling.

 


Winmau Sniper, 23gr, Barrel-Länge 48.3mm, grösster Durchmesser 7.6mm, 90% Tungsten
Diesen Pfeil werfe ich äusserst gerne und präzise. Aufgrund seiner speziellen Form fasse ich ihn immer richtig an. Mein Daumen befindet sich beim Wurf genau in der Ausbuchtung, der Mittelfinger davor genau neben dem Schwerpunkt des Pfeils, der Zeigefinger hinter dem Daumen.  Der Barrel hat einen sehr aggressiven Grip, leider nicht dort wo ich mit dem Zeige- und Mittelfinger greife. Ich habe ihn noch ein wenig umgestaltet mit einem kurzen Medium-Shaft (Midi) aus Aluminium und Kite-Flights. So passt's für mich am Besten.

 


Designa Mega Grip S1, 24g, Barrel-Länge 50.9mm, grösster Durchmesser 6.5, 90% Tungsten
Ein Pfeil ohne "Daumengrip". Manchmal habe ich darauf Lust.

 

Winmau Highlander, 24gr, Barrel-Länge 54.7, Durchmesser 6.6mm, 90% Tungsten
Der längste und dünnste Pfeil, den ich je geworfen hatte. Werfe ihn zum Original unverändert, nur die Flights musste ich ersetzen. M"Musste" ihn kaufen, nachdem ich beim Ausprobieren "180" geworfen hatte.

 


Reddragon Peter Wright, 24g, Barrel-Länge 50.8mm, grösster Durchmesser 7.0mm, 90% Tungsten
Wenn ich Darts im TV schaue, "helfe" ich Snakebite Peter Wright. Finde den Typ einfach cool, ich hoffe, er gewinnt bald mal ein Major-Turnier, verdient hätte er's. Die Form des Pfeils kommt mir sehr entgegen, sie ähnelt sehr dem Designa Dragon Fire.

 


Red Dragon, Galactic, 24g, Barrel-Länge 50.8mm, grösster Durchmesser 7.6, 90% Tungsten
Dieser Pfeil war ein Weihnachtsgeschenk an mich selbst. Habe ihn nur wegen des Aussehens gekauft. Der Mittelfinger bekommt beim Werfen keinen Grip, was schade ist, trotzdem sind mir 180 gelungen.